Skip to main content

Wir entwickeln mit all unserer Sorgfalt digitale Lernerlebnisse und Formate, die wir in der Entwicklung von Organisationen und Leadership/Kultur wirkungsvoll einsetzen. 

Was für uns wichtig ist

Seit über fünf Jahren gestalten wir digitale Lernwelten. Mit dieser Erfahrung können wir heute sagen, dass sie nicht nur disloziertes Lernen sondern auch wirkungsvolle Lernerlebnisse ermöglichen, die wir sonst analogen und persönlichen Settings zuschreiben.  

Digital birgt Potential

Das Leadership-Potential, das wir mit Blended Learning bereits bis jetzt heben konnten, hätten wir mit klassischen Formaten nicht erreicht. Es bestätigt uns darin, dass wir Entwicklungsprozesse durch die Kombination digitaler und analoger Räumen neu denken können. 

Wir entwickeln unsere Micro Learning Journeys mit Freude und Sorgfalt in der digitalen Welt, um in der analogen Welt etwas bewegen zu können.

Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung oder "Personal Mastery", wie es Peter Senge in seiner fünften Disziplin nennt, haben einen vorrangigen Stellenwert in unserer Arbeit. Dabei kommt es uns auf die ausgewogene Abstimmung zwischen Theorie und Praxis an. Wir bieten unseren Teilnehmer ein erweitertes Verständnis und entsprechende Fertigkeiten an, die sich mit konkreten Maßnahmen in ihrer Wirklichkeit unmittelbar umsetzen lassen. 

Warum und wozu wir digitale und analoge Lernwelten kombinieren l


Arbeitsbereiche

Mit unseren vielfältigen Erfahrungen in der analogen Welt gestalten wir digitale Lernräume. Diese setzen wir in der Begleitung von Kultur- und Organisationsentwicklung ebenso wie für umfassende Lernarchitekturen ein.

Der Einsatz von digitalen MicroLearningJourneys ermöglicht vitalisierende Lernarchitekturen mit denen wir in der Kultur- und Organisationsentwicklung Neuland betreten.

Micro Learning
Journeys

Die analoge Welt echter Begegnung, erlebbarer Zusammenarbeit und notwendiger Konflikte ist unsere Ressource für lebendige, digitale MicroLearningJourneys. Sie sind überschaubar, fokussiert und persönlich. Und sie wollen auf ihre Weise berühren, ob Führungskräfte oder SchlüsselexpertInnen.

Unser Katalog umfasst aktuell folgende Erlebnisse (zur Zeit nur in Englisch):

  • Co-Creating Vital Realities
  • Vital Use of Conflicts
  • How to Grasp Complexity: An Experimental Introduction to Systems Thinking 
  • Spread your Experience and Let it Grow: Mentoring Care Case

Blended Learning Architecture

Dort, wo persönliches, gemeinsames Lernen und Zusammenarbeiten aus unterschiedlichen Gründen nur schwer möglich ist, dort schafft ein blend aus digitalen und analogen Formaten eine wirkungsvolle Alternative.

Mit unseren Lernarchitekturen verbinden wir aus Überzeugung Lernräume und Arbeitsräume und eröffnen damit Möglichkeitsräume für eine vitale Entwicklung.

Blended Organisation and Culture Development  

Im Nutzen der digitalen Möglichkeiten für unser Lernen liegt die Chance für eine vitale Organisations- und Kulturentwicklung. Diese greifen wir mit unseren Digital Moves auf. Wir verweben Prozesse in der analogen Welt mit digitalen Erlebnissen. Daraus ergibt sich neue Bewegung in Organisationen.



Was wir so machen

Global Community and Capacity Building

Global Community and Capacity Building

Eine ursprünglich aus Österreich stammende Organisation ist zu einem Global Player heran gewachsen. Heute steht sie vor der Herausforderung, eine den neuen Stukturen entsprechende Kultur der Führungs- und Zusammenarbeit zu entwickeln. Zur Unterstützung dieser besonderen Herausforderung hat sie ACG Digital Moves für einen Mix aus digitaler und analoger Organisationsentwicklung eingeladen.

Weiter

Reflecting Leadership Culture

Reflecting Leadership Culture

Wir begleiten eine Kulturentwicklung mit der Unterstützung einer digitalen Plattform, die als Basis für eine interne Bewegung (Movement) dient.

Weiter

Creating Vital Realities

Creating Vital Realities

Diese handgefertigte digitale Micro Learning Jounrey ist Herzstück unserer Arbeit zum Thema "Wie wir uns die Welt selber machen" - ressourcenorientiert mit einem großen Anteil von positiver Psychologie. Über 200 Führungskräfte und Schlüsselexperten haben dieses Lernerlebnis bereits mit Freude abgeschlossen. Und das war erst der Anfang ...

Weiter

Leading in a global context

Leading in a global context

Wie können wir unsere Führungskräfte auf die Umstellung unseres Operating Modells vorbereiten, das künftig vorsehen wird, dass wir großteils nur mehr in globalen, multikulturellen Teams hauptsächlich remote arbeiten? Vor sechs Jahren starteten wir mit einer blended Learning Journey. Heute ist das Programm wesentlicher Bestandteil des organisationalen Lernens und der Kulturentwicklung mit einer umfassenden mehrdimensionalen Lernarchitektur für die gesamte globale Organisation.

Weiter


Gute Lernarchitekturen sind unsichtbar ...

... aber sie ermöglichen - was auch immer in ihren Räumen passiert - die bestmögliche Lernerfahrung zu werden. 

Wir glauben fest daran, dass dieses Verständnis für kollektives Lernen, Organisationsentwicklung und Capacity Building in Organisationen gilt. 

Daher widmen wir uns freudvoll der Herausforderung, gute Lernarchitekturen für digitale und analoge Lernwelten zu entwickeln, um den Ausgangspunkt für einladende, inspirierende Learning Journeys zu schaffen.